Blog

Hintergrund des „Dresdner Hungerstreiks“ und dessen grundlegende Bedeutung für die Menschheit

Erfolg ist kein Glück

Abriss:

Am 01.08.2017 ca. 14.00 Uhr wurde ein Mensch aus seiner Kernfamilie (Frau und 4 Töchter) und seinem deutlich umgrenzten Lebens-, Besitz- und Nutzungsgebiet, durch bewaffnetes Dienstpersonal einer verfassungsfeindlichen, angeblichen Körperschaft öffentlichen Rechts, mittels massiver Gewalt entführt. Wie bereits im Vorfeld mehrfach ausführlichst und schriftlich angekündigt, trat damit ein sofortiger und unbegrenzter TROCKENER Hungerstreik in Kraft. Letzte Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme war somit der 01.08.2017 ca. 8.00Uhr.

Beendet wurde der friedliche passive Widerstand am 11.08.2017 nach Freilassung und Erringung der Menschenwürde durch Flüssigkeitsaufnahme ca. 18.00 Uhr.

 

Dauer: 10 Tage / im Ganzen ca. 250 Stunden ohne Flüssigkeit und Nahrung

Weiterlesen Hintergrund des „Dresdner Hungerstreiks“ und dessen grundlegende Bedeutung für die Menschheit

Advertisements

Der Ministerialrat und das Raubgut

Auf die Anfrage bezüglich geraubter Kleidungsstücke in der JVA Dresden antwortete kein geringerer als der Anstaltsleiter in Person, Ministerialrat des ÖD. Er fand sogar noch Zeit für zwei Schreiben mit jeweils eigenhändiger Unterschrift. Selbiges schafft kein einziger der „Richter“ des s.g. Amtsgerichts Dresden. Wie ist selbiges zu erklären, da der Familienvater als mutmaßlich „Geisteskranker“ eingestuft ist?

Weiterlesen Der Ministerialrat und das Raubgut

Verkehrte Welt? TROCKENER HUNGERSTREIK JVA DD Familienvater aus Dresden

 

Achtung neuer Blogbeitrag:

Hintergrund des

„Dresdner Hungerstreiks“

und dessen grundlegende Bedeutung für die Menschheit

 

Wir haben heute dieses Video gedreht um mitzuteilen, das unser Vater am 01.08.2017 gegen 14 Uhr erneut von der sogenannten „Polizei“ in die JVA Dresden verschleppt wurde. Wegen einer angeblichen Beleidigung.  Im Vorfeld teilte er allen Beteiligten schriftlich mit, das er bei Freiheitsentzug einen trockenen Hungerstreik macht, das heißt er verweigert Flüssigkeit und Nahrung bis er wieder zu Hause ist.

Dies hat er 2014 schon mal durchgezogen und wäre fast dabei gestorben.

Er macht dies nicht, weil er Spaß daran hat oder sterben will sondern, weil man sich anders nicht mehr gegen die Verbrechen des „Staates“ wehren kann.

Weiterlesen Verkehrte Welt? TROCKENER HUNGERSTREIK JVA DD Familienvater aus Dresden

Transformationsprozess 2017/18

Ablauf des

Transformationsprozesses 2017/18

von einer

dekadenten Personengesellschaft

hin zu einer

Gesellschaft freudvoller Menschen

1. Einige wenige Familien, vor allem Schulflüchtlinge im Ausland, setzen sich hier in „Deutschland“, speziell in „Sachsen/Dresden“, durch Nutzung des Dresdner Fragebogens „Kinderwille für freies Lernen“ für die „VÖLLIGE FREIHEIT FÜR ALLE KINDER“ ein. Alle sächsischen Behörden haben Anweisung, infolge dieses konsequenten, unnachgiebigen Druckes von unten, umgehend die Abschaffung der „Schulpflicht“ zu veranlassen. Alles ist vorbereitet! (alle anderen „Bundesländer“ folgen in Kürze)

fragebogen-freies-lernen

Weiterlesen Transformationsprozess 2017/18