Blog

Erneuter trockener Hungerstreik unseres Familienvater`s in der JVA Dresden.

Heute, Freitag den 19.01.2018, in der Zeit zwischen 9:00 – 9:30 Uhr, erfolgte eine erneute Gefangennahme und Verschleppung des 4 – fachen Familienvaters, durch Stürmung des SEK`s ( schwer bewaffnet, Maschinenpistolen im Anschlag und mit Schutzschildern).

Wir haben unsere Masken (Personen) schon längst abgelegt und sind als m e n s c h e n den Weg  in die volle Eigenverantwortung gegangen. Ganz im Gegensatz zu den sich vermummenden schwarzen Gestalten mit der Aufschrift „POLIZEI“, die nach eigenen Aussagen nicht wussten warum sie vor Ort sind.

Ausweisdokumente sind nicht vorhanden, es konnte ihn niemand identifizieren. Sie haben mal wieder den einzigen männlichen m e n s c h e n auf diesem Grundstück mit genommen. Unser Vater wurde laut SEK, sie wussten es selber nicht wirklich, wahrscheinlich in die JVA Dresden verschleppt.

Keiner konnte uns sagen warum, das einzige was sie uns sagten war: „Es liegt ein Haftbefehl vor“, niemand wusste Bescheid und wir haben den Haftbefehl natürlich nicht zu Gesicht bekommen, es wurde uns untersagt ihn zu sehen.

Keiner weiß von nichts, alle machen aus panischer Angst trotzdem mit und die Verantwortung wird von A nach B nach Mord verschoben!

Unser Vater wollte den Einsatzleiter sprechen, aber der war natürlich nicht vor Ort.

Alle Beteiligten wissen, dass er bei einer erneuten Inhaftierung in den sofortigen trockenen Hungerstreik tritt, das heißt Flüssigkeits- und Nahrungsverweigerung. Kurz vor dem gemeinsamen Frühstück haben sie ihn gewalttätig aus seinem zu Hause entführt, er hat also seit dem letzten Abendessen weder was gegessen noch getrunken.

Dies tat er vom 01.- 11. August letzten Jahres schon einmal. Damals wurde er wegen einer angeblichen „Beleidigung“ inhaftiert und nach 10 Tagen und Nächten im trockenen Hungerstreik wieder frei gelassen.

Er macht dies nicht, weil er Spaß daran hat oder sterben will sondern, weil man sich anders nicht mehr gegen die Verbrechen des „Staates“ wehren kann.

Wir sind friedliche m e n s c h e n die niemandem einen nachweislichen Schaden zugefügt haben, außer die Wahrheit zu sagen und dies ist ein drastischer Unterschied.

Es ist alles widerrechtlich. Keiner macht sich mehr Gedanken, sie hören nur auf ihre Befehle, ob das im Endeffekt falsch ist, interessiert nicht. Jeder einzelne Haftet durch seine Steuergelder für diese Verbrechen. Es wird immer im Namen des Volkes entschieden, seid ihr euch dessen bewusst, dass ALLE Bürger verantwortlich dafür sind? Die „Polizei“ etc. sind „nur“ die Ausführenden, auch ihr da draußen, tragt die volle Verantwortung.

Merkt ihr nicht, dass euer System schon lange nicht mehr besteht, dass es nur noch am Laufen gehalten wird. Der „Staat“ bricht seine eigenen Gesetze und das ständig. Werdet euch dessen endlich bewusst.

Dies ist jetzt für alle Beteiligten und Verantwortlichen die Möglichkeit, bei diesen unlegitimierten Vorgängen nicht mehr mit zu spielen, ihre Maske abzustreifen und als Mensch NEIN zu sagen, denn…
… Denken sie niemals, 
das durch die Verschiebung der Verantwortung, der Einzelne aus der Befehlskette, aus seiner Verantwortung entlassen ist. NEIN; DEM IST EBEN NICHT SO.
Denken sie niemals, das sie durch weitergeben der Verantwortung selbst aus der Verantwortung entlassen sind!
10.02.2018 ( Eingangsbestätigung )

IMG_20180213_151222_993IMG_20180213_151250_326

09.02.2018

Seit 21 Tagen keine Flüssigkeits und Nahrungsaufnahme, stattdessen Folter, Blutabnahme unter Zwang, den Rest wissen nur die Täter selbst……in der JVA Leipzig!!!

Glaube nichts und prüfe selbst! Wir, die RRRedaktion fahren fort mit der exklusiven Interviewserie über die Einschätzung Deutschlands in der Welt! Ein Diplomat einer UN nahen Organisation klärt uns weiter auf!

GENAU LESEN ES GEHT UM DEN MENSCHEN MIKE

Zitat aus:

http://rrredaktion.eu/glaube-nichts-und-pruefe-selbst-wir-die-rrredaktion-fahren-fort-mit-der-exklusiven-interviewserie-ueber-die-einschaetzung-deutschlands-in-der-welt-ein-diplomat-einer-un-nahen-organisation-klaert-un-2/

Ausschnitt aus dem Interview

Und die Mitarbeiter denken alles ist rechtens im Rahmen eines freiheitlich, demokratischen Rechtsordnung, die die Interessen einer sozialen Gemeinschaft verfolgt? Ja und tatsächlich wird hier nur ein als betrügerisch zu bezeichnendes Plünderungskonzept unter Instrumentalisierung der Mitarbeiter im öffentlichen Dienst verfolgt. Und wer nicht spurt wird gemobbt und wird (unehrenhaft) entlassen. Und die meisten Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes wissen wo Sie dann enden. Sie bekommen es jeden Tag gezeigt.

Ein Musterbeispiel ist für mich der Vorgang des ehemaligen Pädagogen Mike Paul aus Sachsen. Dort wird meiner Meinung nach ein richtiges Exempel statuiert. Dieser Vorgang ist für mich Faschismus in reinster Form. Die gnadenlose Durchsetzung rein wirtschaftlicher Interessen, die uns als Staatsraison verkauft werden. Oder denken Sie Faschismus ist eine Ideologie? Es ist wie Demokratie und Kommunismus, nur ein Geschäftsmodel. Unterschiedliche Formen von Wertpapierverwaltung.

Ja ich habe von diesem Vorgang bereits gehört, wir wurden davon informiert. Es ist erschütternd. Aber ich glaube das sprengt den heutigen Rahmen. Das ist richtig, aber erlauben Sie mir im Interesse des Lebens dieses Mannes noch einen Satz: Wenn dieser Mann im Gefängnis stirbt, verliert jeder Beteiligte sein Gesicht. Keine Straftat, und mag sie sich noch so gegen die wirtschaftlichen Interessen der Firma GERMANY stellen, rechtfertigt den grob fahrlässigen Tod eines lebenden Wesens. Die Staatsanwaltschaft Sachsen behandelt dieses Wesen wie Schlachtvieh, ich benenne es so, weil Foltermethoden, ein solches Verbrechen gegen die Menschlichkeit, nicht anders betitelt werden kann, die Welt soll davon erfahren was in Deutschland wieder abgeht. Und dafür dürfen die Verantwortlichen gerne vor das  High Court of Philadelphia gehen. Es wäre mir eine Ehre, disziplinarische Maßnahmen gegen diese Unmenschen in die Wege zu leiten. Danke für diese Möglichkeit der Stellungnahme.

Sie wirken ja richtig erschüttert, wir können durch unsere Recherchen bestätigen, dass auch in BaWü und in Ravensburg die Todesstrafe wieder eingeführt wurde. Ich war schon immer einer der Gegner der Todesstrafe. Denn diese Art der Strafe läßt keine Heilung mehr zu. Sie ist absolut und endgültig. Und das was hier geschieht ist eine Art Neueinführung der Todesstrafe durch die Justiz von Sachsen. Und das erschüttert mich für eine Region auf dieser Welt, die die menschliche Gesetzgebung, man kann schon fast sagen, erfunden hat – Deutschland.

Es berührt mich zutiefst so etwas aus Ihrem Mund zu hören. Es sollte jeden Leser in diesen Landen berühren. Viele meiner Kollegen sehen das ebenso und schauen mit größter Besorgnis zu. Handeln aber nicht. Aber hierzulande gibt es eine Fähigkeit. Das Gefühl für Gerechtigkeit. Dieses Gefühl gilt es unter Überwindung von Emotionen wie Angst und Ohnmacht zu überwinden. Und deshalb erlaube ich mir an diesem Firmenvorhang weiter zu rütteln. Ich bitte die Menschen, die diese Interviews lesen, nicht wütend zu werden ob meiner Worte, sondern sich auf den Weg zu machen zu einem fairen Umgang. Man kann seine Geschäfte auch ohne Lüge und Betrug abwickeln. Das ist nicht Neues in diesen Landen.“

Weiterlesen Erneuter trockener Hungerstreik unseres Familienvater`s in der JVA Dresden.

Advertisements

Gewaltfreie Revolution Januar 2018

Für die optimale Lesbarkeit, Download als Präsentation hier:

Gewaltfreie Revolution Januar 2018

Wir versenden das Dokument auch per Email-Anfrage: freiefamiliedresden@online.de

Weiterlesen Gewaltfreie Revolution Januar 2018

Flüchtlinge – was ist zu tun?

„Was regt Ihr Euch immer auf, Ihr (das deutsche Volk) habt all Eure individuelle Macht, all Eure Freiheit im Tausch gegen ein scheinbar behütetes, versichertes Wohlfühlkuschelleben eingetauscht!“

Das kann jeder von Euch jetzt konkret tun:

Weiterlesen Flüchtlinge – was ist zu tun?

Systembaustelle 2018

Wir versenden das Dokument auch per Email-Anfrage: freiefamiliedresden@online.de

2018

 

Vorfahrt gewähren

 

Vorfahrt gewähren

Weiterlesen Systembaustelle 2018

Neujahrsbotschaft 2018

 

 

Weiterlesen Neujahrsbotschaft 2018

Weihnachtsbotschaft 2017

Allen

PERSONEN

eine besinnliche Weihnacht,

 

… auf dass Ihr wieder werdet, was Ihr immer schon wart

MENSCHEN

 

Weiterlesen Weihnachtsbotschaft 2017

Weihnachten, die WAHRHEIT!

Teil 5

Besinnung

Weihnachten Teil 5

der Zustand, in dem man geistig klar und fähig zur bewussten Wahrnehmung ist.

ist völlig unmöglich im modernen, wie aber auch im traditionellen Weihnachtsritual.

Weiterlesen Weihnachten, die WAHRHEIT!

Weihnachten, die WAHRHEIT!

Teil 4

Fest der Selbstmorde?

Begriff Selbstmord:

Im humanistischen Bewusstsein ist jeder (auch der natürliche) Tod ein Selbstmord, da er vom eigenen „Selbst“ mit konkretem Vorsatz, zielgerichtet „geplant“ und vollzogen wird.

Weihnachten Teil 4

Im Denken vieler Personen ist Weihnachten mit der Erhöhung der Selbstmordrate verbunden. Warum, und ist selbiges „Realität“?

Weiterlesen Weihnachten, die WAHRHEIT!